logo medimind intensivkurse heilpraktiker

Heilpraktikerschule
Joshua Joachim Schirnig

Freude am Lernen
bringt Erfolg

Intensivkurse als Teil der Ausbildung zum Heilpraktiker

heilpraktiker ausbildungIntensive Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Prüfung zum Heilpraktiker ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung.

Dauer der Ausbildung: jeweils 5 Tage.

Was bringt Ihnen ein Intensivkurs als Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Heilpraktiker-Prüfung?

Für die schriftliche Prüfung

brauchen Sie eine Ausbildung zur Erlangung eines großen theoretischen medizinischen Wissens. Das gilt für die Anatomie des Menschen, die Ursachen, Symptome und Folgen von Erkrankungen, Funktionen und Aufgaben der Organe, sowie für die Gesetzeskunde. Im Kurs strukturieren und vertiefen Sie dieses prüfungsrelevante Wissen.

Für die mündliche Prüfung

sind zusätzlich noch andere Fähigkeiten ausschlaggebend, denn in dieser Prüfung wird nicht einfach nur medizinisches Wissen abgefragt. Der Amtsarzt stellt Ihnen z.B. folgende Frage: "Ein Patient kommt in Ihre Praxis und klagt über Rückenschmerzen. Was genau würden Sie tun, und was würden Sie differentialdiagnostisch alles in Erwägung ziehen?" Da müssen Sie anschaulich darlegen, wie Sie im Detail vorgehen, die komplette Anamnese und alle Untersuchungsmethoden. Außerdem die Nennung aller möglichen Ursachen für die Beschwerden und die entsprechenden hinweisenden Untersuchungsergebnisse. Ihre Ausführungen sollten möglichst lückenlos und zusammenhängend sein. Die strukturierte Beantwortung solcher Amtsarztfragen erlernen Sie im Intensivkurs.

Und schließlich erfahren Sie bei dieser Ausbildung auch, wie Sie sich mental auf eine erfolgreiche Prüfung einstellen können.

Die Generalprobe ist abschließend eine wirklichkeitsnahe Prüfungssimulation!

Ihr Geschenk

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen